Newsletter

Abonnieren »


Workshops (DE) Bochum – 02.10.17 bis 06.10.17

Der dramaturgische Stern


Die drei wichtigsten dramaturgischen Ansätze für Theater & Figurentheater Grundüberlegungen & Grundbegriffe praktisch untersucht an Beispiel-Szenen und Improvisationen -Fortgeschrittene

 

Dozent: Horst-Joachim Lonius

 

Die drei wichtigsten dramaturgischen Kategorien des Theater und der performativen Künste sind - bildlich gedacht - sternförmig angeordnet:

Figur - Handlung - Widerspruch.

Sie sind als eigenständig zu beschreiben und doch bedingen sie einander. In ihrem Spannungsverhältnis bewirken sie das, was wir „dramatisch“ nennen: das Zusammenspiel von Spannung, Unterhaltung, Belehrung usw.

 

Was wissen wir über diese drei dramaturgischen Komponenten? Wie können wir sie konzeptionell und auch spielerisch greifen und festhalten, entstehen lassen und erarbeiten, hervorbringen und ausformen? Wie nutzen uns die dramaturgische Grundüberlegungen in unserer alltäglichen Theaterpraxis?

 

In einer „dramaturgischen Versuchsanordnung“ werden die Teilnehmer*innen unter Leitung des erfahrenen Regisseurs und Theatermachers Horst-J. Lonius nicht nur diese Begriffe klären, sondern sich auch in der praktischen Arbeit an einer ausgewählten beispielhaften Szene und in entsprechenden Improvisationen grundsätzliche Erkenntnissen der Theaterarbeit aneignen.

 

Kommentare

Workshops

DE-Bochum

02.10-06.10
Dramaturgie