Newsletter

Abonnieren »


Workshops (FR) Périgueux – 30.07.11 bis 07.08.11

Improvisation & Pantomime - Von präzisen Gesten zum spontanen Spiel


Deutsch-Französischer Workshop vom 30. Juli bis zum 7. August 2011 während des Festivals Mimos in Périgueux

 

Der Workshop führt ca. 20 junge Schauspieler zwischen 18 und 30 Jahren aus Frankreich und Deutschland zusammen, die im Rahmen des Festivals für Bewegungstheater Mimos in Périgueux ihre künstlerisch-technischen Fähigkeiten im Bereich der Pantomime und Improvisation vertiefen und erweitern.

Einerseits werden die Teilnehmer an ihrer Körperbehrrschung und der Präzision ihrer Gesten arbeiten, ihr Raum- und Rhythmusgefühl trainieren. Andererseits erkunden sie das Universum der Klänge im Hinblick auf Stimme und Body Percussion. Schließlich werden sie durch verschiedene Übungen, sowohl freie als auch angeleitete Improvisationen die Spontaneität ihres Spiels weiterentwickeln. Es ist das Ziel des Workshops, gemeinsam (und jenseits jeglicher Sprachbarrieren) Geschichten zu erzählen, die Improvisation und Pantomime miteinander verbinden.

Darüber hinaus wird den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, vom 1. bis 6. August das Festival mitzuerleben, sowohl Vorstellungen zu besuchen, als auch an Begegnungen mit eingeladenen Künstlern teilzunehmen (www.mimos.fr).

Am Ende des Workshops mündet die Arbeit in einer gemeinsamen Abschlusspräsentation, die sich in das Festival einschreiben wird.

 

Die künstlerischen Leiterinnen

 

EMMANUELLE GENET

Bereits mit 15 Jahren erkennt Emanuelle Genet ihre Berufung und tritt dem Conservatoire National de Région d’Angers bei. 1997 führt sie ihr Weg zur LIMA (Ligue d’IMprovisation Angevine), wo sie zunächst als Improvisationskünstlerin, später als Ausbilderin tätig ist. Ausgebildet in den Disziplinen der Pantomime und Clowneriekunst, sowie dem Stummfilm und Marionettenpiel, arbeitet sie darüber hinaus als Autorin und Regisseurin. Seit 2004 ist sie Teil der Kompanie Les expresso aus Angers.

 

ANKE GERBER

In Anschluss an ihre Ausbildung an der Staatlichen Ballettschule in Berlin und einem Studium der Philosophie, arbeitet Anke Gerber nicht nur als Pantomime und Solotänzerin, sondern auch als Regisseurin und Pädagogin in den Disziplinen der Pantomime, des Körpertheaters, der Clowneriekunst und dem Maskenspiel. Zudem hat sie das Nachschlagewerk Anatomie der Pantomime veröffentlicht. Ihre Stücke vereinen verschiedene Kunstformen: Pantomime und Musik, Kabarett, Clowntheater und Tanz...

 

Die Teilnahmegebühr (erst nach der Teilnahmebestätigung zu begleichen) beträgt 300 €, inkl. Unterkunft und Verpflegung.

 

In Zusammenarbeit mit dem Festival Mimos und dem Mime Centrum Berlin

Mit Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks

 

Anmeldung: Zusendung eines Lebenslaufs und Motivationsschreibens an die:

Plattform für deutsch-französische Kunst

115 avenue Lacassagne - 69003 Lyon

Tel.: +33 (0)4 78 62 89 42

info@plateforme-plattform.org

Kommentare

Veranstaltungen

DE-Karlsruhe

30.07
Die Geierwally

Workshops

FR-Périgueux

30.07-07.08
Künstlerworkshop