Newsletter

Abonnieren »


Berlin: ASSITEJ-Preis 2013 für Silvia Brendenal - Schaubude Berlin

"Mit freundlicher Insistenz gegen die Bürokratie"

Silvia Brendenal - Schaubude Berlin

Silvia Brendenal - Schaubude Berlin

Roberto Frabetti (rechts) - La Baracca, Bologna / IT | Foto: Jörg Sobeck

Roberto Frabetti (rechts) - La Baracca, Bologna / IT

Jürgen Zielinski (rechts) - Theater der Jungen Leipzig

Jürgen Zielinski (rechts) - Theater der Jungen Leipzig

26. Apr. 2013 (Petra Klaus) – 

Zum zwölften Mal hat die ASSITEJ Deutschland die Preise für besondere Verdienste für das Kinder- und Jugendtheater verliehen.

„Die ASSITEJ ehrt mit ihrem Preis besondere Persönlichkeiten und Institutionen, die den Stellenwert des Theaters für ein junges Publikum in Kunst und Kulturpolitik behaupten, sichtbar machen und befördern. Sie tun dies mit künstlerischen Anspruch und großem persönlichem Engagement, das es zu würdigen gilt.“ betont Prof. Dr. Wolfgang Schneider, Vorsitzender der ASSITEJ.

Die ASSITEJ Preise 2013 gehen an:

  • Silvia Brendenal - Schaubude Berlin
  • Roberto Frabetti - La Baracca, Bologna / IT
  • Jürgen Zielinski - Theater der Jungen Leipzig

Der Theaterkritiker und Journalist Martin Linzer würdigte Silvia Brendenals langjähriges Engagement für das Puppen-, Figuren- und Objekttheater und betonte, dass sie „mit freundlicher Insistenz auch mal gegen die Windmühlen der Bürokratie, aber immer mit Vernunft und Engagement für Theater“ kämpfe.

Maria Ines Falconi, argentinische Dramatikerin und Vizepräsidentin der ASSITEJ International, unterstrich in ihrer Laudatio für den italienischen Theatermacher Roberto Frabetti, dass er seine eigene künstlerische Arbeit, vor allem im Bereich des Theaters für die Allerkleinsten, stets weiter entwickelt. Zugleich gelinge es ihm, die Theaterszene in vielen Ländern zu inspirieren und in europäischen Netzwerken wie „Small Size“ zu verbinden, die er selbst gegründet und zum wichtigen Medium des Austauschs gemacht hat.

Dietmar Bär, Schauspieler und bekannter Tatort-Kommissar, war Laudator des Intendanten des Theaters der Jungen Welt, Jürgen Zielinski. In seiner Laudatio wurde deutlich, dass beide in einer langjährigen Freundschaft verbunden sind und Dietmar Bär das kämpferische kulturpolitische Engagement Jürgen Zielinskis fundiert zu würdigen weiß: „Die Utopie einer besseren Gesellschaft bringt Zielinski in seiner Kunst zusammen mit der Realität und dem Bestreben, Teilhabe  für alle zu ermöglichen. Er glaubt an eine bessere Welt und dass er – mit seinem Team – dazu beitragen kann.“

Die ASSITEJ Veranstalterpreise 2013 gehen an:

  • Laura Graser - CarréRotondes, Luxemburg
  • Martina Kessel - tanzhaus nrw, Düsseldorf
  • Dorothea Lissel - tfn Theater für Niedersachsen, Hildesheim

Die drei Preisträgerinnen werden geehrt für ihre sorgfältige, kompetente und qualitätsorientierte Auswahl regelmäßiger Gastspiele von Kinder- und Jugendtheatern und für ihre außerordentlich professionelle und herzliche Gastgeberschaft.

Laura Graser hat im CarréRotondes in Luxemburg ein besonderes Forum geschaffen, in dem Kunst für junges Publikum eine zentrale Rolle spielt. Martina Kessel ist es gelungen, im tanzhaus nrw in Düsseldorf mit dem jungen tanzhaus ein Programm anzubieten, das den Tanz für Kinder und Jugendliche als künstlerisches Experimentierfeld auf europäischer Ebene verortet. Dorothea Lissel ist seit vielen Jahren im tfn.Theater für Niedersachsen verantwortlich für die Hildesheimer Kindertheaterwoche als jährlichem Höhepunkt eines kontinuierlichen Angebots für die Kinder in Hildesheim und Umgebung.

Die ASSITEJ Preisträger erhalten mit dem „Hamletchen“ eine Grafik des Frankfurter Künstlers F.K. Waechter, koloriert von seinem Sohn Philip Waechter. Der ASSITE-Preis-Jury gehören an: Prof. Dr. Wolfgang Schneider, Vorsitzender der ASSITEJ, Brigitte Dethier, stellvertretende Vorsitzende der ASSITEJ und Intendantin des Jungen Ensembles Stuttgart, Dr. Gerd Taube, Leiter des Kinder- und Jugendtheaterzentrums in der Bundesrepublik Deutschland.

Das Festival des Theaters für junges Publikum „Augenblick mal! 2013“ ist eine Veranstaltung des Kinder- und Jugendtheaterzentrums in der Bundesrepublik Deutschland und der Kulturstiftung des Bundes.

Kommentare

Festivals

DE-Frankfurt/Oder

19.09-22.09
Osthafen VIII

Premieren

DE-Northeim

20.09
Jugendclub Theater der

DE-Helmstadt-Bargen

16.11
Ein Papier- &

Veranstaltungen

CH-Schaan, TAKino

Die gestiefelte Katze

CH-Baden

18.08
Frederick

DE-Northeim

07.09
Die Regentrude

DE-Northeim

08.09
Umzug und Theaterfest

DE-Northeim

13.09
Literaturcafe

DE-Am Seeburger See

14.09
Open-Air-Spektakel

CH-Baden

15.09
Max und Moritz

DE-Helmstadt-Bargen

22.09
zwischen Zeiten und

DE-Northeim

22.09
Die Mülldetektive

DE-Northeim

28.09
Die Froschprinzessin

Workshops

DE-Dresden

29.07-01.08
Workshop Papiertheater

Ausstellungen

DE-Lübeck

31.12-31.12
Geschlossen wegen

DE-Ausburg

01.05-03.11
Der Handel der Fugger

DE-Northeim

13.12-13.12
Literaturcafé