Newsletter

Abonnieren »


Leipzig: Preise für Frankreich, Großbritannien und Deutschland

DOK Leipzig kürt drei Animationsfilme

03. Nov. 2008 (dw) – 

Die Internationale Jury der DOK Leipzig hat der Animationsfilme und -videos ausgezeichnet. Die Goldene Taube und 5.000 EUR gehen an Jérémy Clapin (Frankreich) für den Film "Skhizein", die Silberne Taube und 2.000 EUR an Kristian Andrews (Vereinigtes Königreich) den Film "Rabbit Punch" sowie der Preis für den besten deutschen Animationsfilm und 3.000 EUR an Tomer Eshed (Deutschland) für den Film "Our Wonderful Nature".

Alle Preise und die komplette Presseerklärung

Volle Kinos, viele internationale Filmemacher und Branchenbesucher, angeregte Diskussionen und rundum gute Stimmung zeichneten das 51. Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm aus. Die endgültige Zuschauerstatistik liegt noch nicht vor, jedoch rechnet Festivaldirektor Claas Danielsen nach Auswertung der bislang vorliegenden Zahlen mit einem leichten Rückgang der Besucherzahlen im Vergleich zum 50. Jubiläum im vergangenen Jahr (31.000 Zuschauer). Erfreuliche Stabilität ist bei den deutschen und internationalen Fachbesuchern zu verzeichnen: Insgesamt 1.400 Akkreditierte aus 49 Ländern (1.450 im Jahr 2007) kamen nach Leipzig, um sowohl das umfangreiche Filmprogramm als auch die DOK Industry-Branchenangebote zu nutzen.

Die wichtigsten Preisträger im Überblick

Die Internationale Jury für Dokumentarfilm vergibt für Dokumentarfilme und -videos / Langmetrage (über 45 min) eine GOLDENE TAUBE in Verbindung mit 10.000 EUR gestiftet von TELEPOOL an den Film "René" von Helena Treštiková (Tschechische Republik) und eine SILBERNE TAUBE in Verbindung mit 3.000 EUR an den Film "El Olvido" (Oblivion) von Heddy Honigmann (Niederlande, Deutschland) sowie für Dokumentarfilme und -videos / Kurzmetrage (bis 45 min) eine GOLDENE TAUBE in Verbindung mit 5.000 EUR gestiftet von DOK Leipzig und dem Filmverband Sachsen e. V. an den Film "Do bólu" (... Till It Hurts) von Marcin Koszalka (Polen).

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Deutsche Jury für Dokumentarfilm vergibt für Dokumentarfilme und -videos eine GOLDENE TAUBE in Verbindung mit 10.000 EUR gestiftet von Kinowelt GmbH an den Film "Hochburg der Sünden" (Bastion of Sin) von Thomas Lauterbach (Deutschland).

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Internationale Jury füfile://Ohne%20Titel1r Nachwuchs-Dokumentarfilm vergibt im Rahmen des "Generation DOK-Wettbewerbs" die TALENT-TAUBE der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig in Verbindung mit 10.000 EUR als Anschubfinanzierung für das nächste Dokumentarfilmprojekt an den Film "Goleshovo" von Ilian Metev und Metodi Metev (Vereinigtes Königreich, Bulgarien).

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Internationale Jury für Animationsfilm vergibt für Animationsfilme und -videos eine GOLDENE TAUBE in Verbindung mit 5.000 EUR an den Film "Skhizein" von Jérémy Clapin (Frankreich) und eine SILBERNE TAUBE in Verbindung mit 2.000 EUR an den Film "Rabbit Punch" von Kristian Andrews (Vereinigtes Königreich) sowie den Preis für den besten deutschen Animationsfilm in Verbindung mit 3.000 EUR gestiftet von DOK Leipzig und Saturn Leipzig an den Film "Our Wonderful Nature" von Tomer Eshed (Deutschland).

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Der MDR (Mitteldeutscher Rundfunk) vergibt für einen herausragenden osteuropäischen Dokumentarfilm den MDR-FILM-PREIS in Verbindung mit 3.000 EUR an den Film "René" von Helena Treštiková (Tschechische Republik).

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die DEFA-Stiftung vergibt den DEFA-FÖRDERPREIS als Stipendium in Höhe von 4.000 EUR an den Film "Das Herz von Jenin" (The Heart of Jenin) von Marcus Vetter und Leon Geller (Deutschland, Israel).

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Jury der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft VER.DI – Fachbereich Medien und Kunst – vergibt ihren Preis in Verbindung mit 1.500 EUR an den Film "Femida" (Themis As a Lady of Loose Morals) von Wiktar Daschuk (Belarus).

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Ökumenische Jury vergibt den PREIS DER ÖKUMENISCHEN JURY an den Film "El Olvido" (Oblivion) von Heddy Honigmann (Niederlande, Deutschland).

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die FIPRESCI-Jury (Fédération Internationale de la Presse Cinématographique) vergibt den PREIS DER FÉDÉRATION INTERNATIONALE DE LA PRESSE CINÉMATOGRAPHIQUE an den Film "El Olvido" (Oblivion) von Heddy Honigmann (Niederlande, Deutschland).

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Jugendjury der Filmschule Leipzig e. V. vergibt den PREIS DER JUGENDJURY DER FILMSCHULE LEIPZIG e.V. an den Film "Pizza Be Auschwitz" (Pizza in Auschwitz) von Moshe Zimerman (Israel).

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Durch Auszählung von Publikumsstimmen wurde die Vergabe des MEPHISTO 97.6-PUBLIKUMSPREISES ermittelt für den Film "KJFG No. 5" von Aleksei Aleksejew (Ungarn).

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Alle Preisträgerfilme werden am heutigen Sonntag (Publikumstag) noch einmal gezeigt. Das Programm und die komplette Preisträgerliste finden Sie auf www.dok-leipzig.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die einzelnen Jurybegründungen finden Sie in unserer Preisträgerliste im Anhang.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

DOK LEIPZIG DANKT:

DOK Hauptsponsor: Kinowelt GmbH

DOK Sponsor: Telepool GmbH

DOK Unterstützer: Ottonia Media GmbH, RBB, Arthaus, Tina Leeb Projektmanagement

DOK Medienpartner: LVZ, mdr

DOK IT-Partner: Computer Leipzig

DOK Kooperationspartner: 3sat, Bundesarchiv-Filmarchiv, Discovery Campus e. V., mdr Figaro, Museum der bildenden Künste, Polnisches Institut, Zeitgeschichtliches Forum Leipzig

DOK Förderer: Stadt Leipzig, Sächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Auswärtiges Amt, Bundeszentrale für Politische Bildung, DEFA-Stiftung, Filmförderungsanstalt, German Films, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, MEDIA Programme of the European Union, Medienstiftung der Sparkasse Leipzig, Mitteldeutsche Medienförderung, Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien, ZDF

Kommentare

Premieren

DE-Dresden

06.06
Entwischt!

DE-Nürnberg

26.06
Jekyll+Hyde

DE-Helmstadt-Bargen

25.10
Rolli Tom

Veranstaltungen

CH-Schaan, TAKino

Die gestiefelte Katze

CH-Brunnen

14.08
Spettacolo

CH-Rorschach

05.09
Fahrendes Puppentheater